| 
Impressum
 | 
Datenschutz
 | 
Karte
 | 
Kontaktformular
Startseite
News
28.08.2009
Sitemap
Sehenswertes
Führungen
Touristische Angebote
Kultur und Freizeit
Informationen
Übernachtung
Gastronomie
Karte
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
Suche/Trefferliste

Erhalt der Dornburger Schlösser ist gesichert

Lösung für die nächsten drei Jahre gefunden

Dornburg (OTZ/jane). Die Dornburger Schlösser werden auch 2010 wieder tausende von Besuchern anziehen.
Nachdem dieses Jahr Dornburg, der Freundeskreis des Goethe-Nationalmuseums und Landtagskandidat Dr. Mario Voigt (CDU) für die Öffnung des Schlossgartens und den Erhalt des musealen Betriebs hart kämpfen mussten, steht seit gestern fest, dass auch 2010 der Betrieb weiter geführt wird. Ebenso werden Rokoko- und Renaissance-Schloss für die folgenden mindestens zwei Jahre für Besucher geöffnet sein.
Dieter Höhne, Vorsitzender des Freundeskreises des Goethe-Nationalmuseums, erfuhr gestern als einer der Ersten von der guten Nachricht: "Wenn das wirklich so ist, dann freue ich mich riesig und danke allen Beteiligten." Einer der Befürworter war Dr. Mario Voigt, der gemeinsam mit Klaus Sammer (CDU), Ortsteilbürgermeister von Dornburg, für die Öffnung des Parks mit gleichzeitigem musealen Betrieb gekämpft hat. Mehrere Gespräche mit dem Thüringer Kultus- und Finanzministerium wurden geführt, ehe sich eine Lösung abzeichnete und klar war, dass die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, denen die Dornburger Schlösser gehören, auch weiterhin eng mit den Mitarbeitern zusammenarbeiten werden. "Es hat von allen Seiten ein ernsthaftes Interesse daran gegeben, die Schlösser zu erhalten. Ich bin froh über die Entscheidung", sagte Voigt. Die Stiftung muss jetzt ein inhaltliches Konzept vorlegen, wie der Museumsbetrieb 2010 aussehen soll. Das spezielle Flair der Anlage soll dabei berücksichtigt werden. Welche Bedeutung die Schlösser für Thüringen haben, wurde auch gestern deutlich. Der Freundeskreis des Goethe-Nationalmuseums feierte den 260. Geburtstag von Johann Wolfgang von Goethe im Renaissance-Schloss.
OTZ 28.08.2009
©2014 by Dornburg-Tourist - Letzte Aktualisierung 20.05.2014
    top