| 
Impressum
 | 
Datenschutz
 | 
Karte
 | 
Kontaktformular
Startseite
News
24.06.2009
Sitemap
Sehenswertes
Führungen
Touristische Angebote
Kultur und Freizeit
Informationen
Übernachtung
Gastronomie
Karte
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
Suche/Trefferliste

Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Pflege der Dornburger Gärten ungeklärt

Die Parkanlagen rund die Dornburger Schlösser werden derzeit nicht richtig gepflegt. Wie der Direktor der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, Helmut-Eberhard Paulus, mitteilte, gibt es nach dem Schlössertausch nur eine Übergangslösung für das Personal.
Es fehlt an Gärtnern für die Parkanlagen der Dornburger Schlösser.
Das Rokokoschloss und das Renaissanceschloss hatte die Schlösserstiftung von der Klassik Stiftung Weimar erhalten. Im Gegenzug ging das Weimarer Residenzschloss an die Klassik Stiftung. Zwar wurden die Gebäude getauscht, aber nicht das Personal für die Parkpflege. Die Schlösserstiftung sei aber bestrebt, den Standard der beliebten Parks oberhalb der Saale zu halten, sagte Paulus in Dornburg. Gerade das Know-how sei wichtig, da die Schlösser nicht nur als Museum genutzt werden, sondern verstärkt auch als Rahmen für kulturelle Veranstaltungen dienen sollen.
Nach Angaben von Paulus soll bis zum Jahresende ein Konzept für eine dauerhafte Parkpflege vorliegen. Derzeit sei sowohl die Finanzierung als auch die Rechtslage für eine Übernahme des Personals noch ungeklärt. Daneben herrsche auch Sanierungsbedarf, vor allem beim Renaissanceschloss, sagte Stiftungsdirektor Paulus.
Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten verwaltet rund 30 Schlösser, Burgen und Gärten. Dazu verfügt sie in diesem Jahr über ein Budget von etwa vier Millionen Euro, das durch 3,6 Millionen Euro an Fördergeldern ergänzt wird. Neben den Dornburger Schlössern gehören dazu die Veste Heldburg, Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden und das Schloss Schwarzburg bei Rudolstadt.
MDR 24.06.09
©2014 by Dornburg-Tourist - Letzte Aktualisierung 20.05.2014
    top