| 
Impressum
 | 
Datenschutz
 | 
Karte
 | 
Kontaktformular
Startseite
Sitemap
Sehenswertes
Dornburger Schlösser
Kirchen
Hirschrodaer Kirche
Dornburger Kirche
St. Peters Kirche
Dorfkirche Steudnitz
Großlöbichauer Kirche
Oldtimerhof
Stadtführung
Persönlichkeiten
Historische Zeittafel
Führungen
Touristische Angebote
Kultur und Freizeit
Informationen
Übernachtung
Gastronomie
Karte
Kontaktformular
Impressum
Datenschutz
Suche/Trefferliste

St. Peters Kirche Dorndorf


  • Errichtung zwischen 1725 – 1727 anstelle einer durch Brand zerstörten Vorgängerin
  • Beispiel für protestantischen Kirchenbau in der Zeit des Barocks
  • Kirche ist dem Schutzheiligen der Fischer, Petrus, geweiht und verdankt ihren Namen der naheliegenden     Saale – Brücke
  • 1969 – 72 einfühlsame Restauration der Ausmalungen an Decke, Emporen und Kanzel durch Weimarer     Restaurator Horst Jährling
  • Glockenstuhl befindet sich im Turm, welcher ursprünglich ein Wach- und Wehrturm war; Grundmauern     stammen aus Mittelalter
  • Emporen des Kirchenschiff`s erreichbar von außen
  • Der Kanzelaltar im barocken Zopfstil gleicht einer protestantischen Predigt
  • Links neben der Kanzel steht ein hölzerner Taufengel mit Taufschalen in der Hand
  • 1816 Orgelbaumeister Gerhardt heiratet nach Dorndorf
  • 1817 Orgelbaumeister Gerhardt baut Orgel mit 19 Registern ein
    • letzte Restaurierung 1993 / 94
  • 1990 Sanierung Turmdach
  • 1995 Einrichtung eines Jungendraumes im Untergeschoß des Turmes
  • 1997 Neueindeckung vom Dach des Kirchenschiffes durch die Firma Kleemann aus Hirschroda
  • denkmalgerechte Erneuerung der Dachkästen, Mansarden und anderer Holzarbeiten durch ortsansässige     Firma Tüchelmann
  • 1998 Restaurierung der Bleiglasfenster und Kircheninnenraum
  • 1999 Wiedereinbau von Kirchenbänken mit Bankheizung
  • heute wöchentlich stattfindende sonntägliche Gottesdienste um 10.30 Uhr


©2014 by Dornburg-Tourist - Letzte Aktualisierung 20.05.2014
    top